Kerstin Hanske



Kerstin Hanske - Alternative für Deutschland

Kerstin Hanske - Alternative für Deutschland - Webseite




Themen für den Wahlkampf

Gesunde Vernunft in der Politik

Liebe Wähler,
in welchem Deutschland möchten Sie leben?


In einem Deutschland, das Geld für die EU und die ganze Welt ausgibt, aber sogar von seinen Rentnern Steuern verlangt?
In einem Land, in dem die Regierung per «Notverordnung» Grund- und Freiheitsrechte einschränkt? In einem Land, das seine eigene Industrie bekämpft für ideologische Spinnereien, wie etwa die Vorstellung, das Weltklima im Alleingang retten zu können?

Wenn Sie, genau wie ich, in einem Deutschland leben möchten,

• in welchem die Regierung den Eid «zum Wohl des deutschen Volkes» noch ernst nimmt,
• in einem Staat, der nur so viel in das Leben der Menschen eingreift, wie es nötig ist, um Freiheit und Sicherheit zu gewährleisten und
• in dem die Familie kein Auslaufmodell ist,
dann wählen Sie die Alternative für Deutschland. Denn dafür und für viele weitere vernünftige Dinge setze ich mich ein und bitte um Ihre Stimme bei der Bundestagswahl.

Ihre Kerstin Hanske
Direktkandidatin der Alternative für Deutschland für den Wahlkreis 262 Nürtingen

Download des Wahlkampf-Flyers als PDF



Lebensqualität unserer Senioren erhalten

• für Unabhängigkeit und Selbständigkeit bis ins hohe Alter

• Erhalt von Lebensqualität und Autonomie

• unserer älteren Generation ihre gewohnte Umgebung erhalten

mehr Informationen ...


Steuerfreie Rente

• Abschaffung der eingeführten Besteuerung der Altersrente

• der Altersarmut entgegenwirken

mehr Informationen ...


Abitur oder Gesellenbrief?

• Wertschätzung des Handwerks wiederherstellen

• Abitur als klarer Nachweis der Studierfähigkeit

mehr Informationen ...


Klimaschutz, aber mit Verstand!

• Abschaffung der CO2-Besteuerung

• Schutz der heimischen Landwirtschaftsbetriebe

• Umweltbewusstsein für den Verbraucher leichter machen

mehr Informationen ...


Innere Sicherheit

• Null-Toleranz-Politik gegen Gewalttäter aller Art

• konsequente Abschiebepflicht für ausländische Straftäter

• hervorragende Ausbildung und Ausstattung unserer Polizei

mehr Informationen ...




Spenden

Sie wollen meine politische Arbeit unterstützen, dann senden sie bitte ihre Spende an:

Empfänger: AfD Kreisverband Esslingen
Postbank Esslingen
IBAN: DE26 6001 0070 0963 8357 08
BIC: PBNKDEFF
Verwendungszweck: Wahlkampfspende BTW21 Kerstin Hanske von Name Vorname und vollständige Postanschrift

Vielen Dank, dass Sie für Ihre Alternative spenden!

Die Hälfte des gespendeten Betrages (bis maximal 825 Euro bei einem Spendenbetrag von 1650 Euro) wird Ihnen bei Angabe in der Steuererklärung direkt von der Einkommenssteuer erstattet. Weitere 1650 Euro können Sie als Sonderausgabe in der Steuererklärung angeben. Bei zusammen veranlagten Ehepartnern verdoppeln sich diese Beträge.
Da die Alternative für Deutschland (AfD) ihren Anspruch aus der sogenannten „staatlichen Teilfinanzierung“ noch nicht ausschöpft, ist jeder an uns gespendete Euro einen weiteren Euro wert.




Pressemeldungen

Pressemeldung vom 07.06.2021

Fragen und Antworten zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt

1. Die AfD wollte in Sachsen-Anhalt stärkste Kraft werden, hat dieses Ziel aber klar verfehlt. Worauf führen Sie das zurück?
Die AfD in Sachsen-Anhalt hatte sich das Ziel gesetzt, 20% und mehr zu erreichen, was ihr auch gelungen ist. Bei Umfragewerten noch vor 3 Tagen von 27% CDU und 26% AfD in Sachsen-Anhalt ist das Ziel, stärkste Kraft zu werden, nicht illusorisch. Hierzu sollte ggf. eine Analyse stattfinden, wie verlässlich Umfragewerte sind, wenn sie innerhalb von 3 Tagen um 10% abweichen.

2. Hat Ihrer Meinung nach die Abgrenzung der Landes-CDU-Parteispitze zu Ihrer Partei eine Rolle gespielt?
Das einzig verbliebene Wahlkampfthema, Angst vor einer AfD zu schüren, führte dazu, dass selbst Wähler der Linken, Grünen und SPD ihre Zweitstimme der CDU gegeben haben. Man will ja „anständig“ bleiben. Ministerpräsident Haseloff konnte sich in Umfragen auf eine positive Resonanz aus seiner letzten Amtsperiode stützen und ist in Teilen einen anderen Weg gegangen als die Bundes-CDU.

3. Inwieweit ist das Ergebnis in Sachsen-Anhalt richtungsweisend für die Bundestagswahl im September?
Länderwahlen sind nicht zu vergleichen mit der Bundestagswahl. Sind sie hier doch sehr personenbezogen. So ist zum Beispiel in Baden-Württemberg Winfried Kretschmann mit den Grünen beliebt, in Rheinland-Pfalz Malu Dreyer mit der SPD. Einen bundesweiten Trend kann man hieraus nicht ableiten.

Die Alternative für Deutschland hat bei ihrem letzten Parteitag in Dresden ihr bundesweites Wahlprogramm beschlossen und geht damit in den Bundestagswahlkampf.

Pressemeldung vom 24.05.2021

AfD wählt Kerstin Hanske zur Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Nürtingen

Die 50jährige Kerstin Hanske aus Nürtingen stellt sich am 26.September als Direktkandidatin der AfD für den Wahlkreis Nürtingen zur Wahl. Die amtierende Kreisrätin und Co-Sprecherin des AfD-Kreisverbandes Esslingen wurde mit großer Mehrheit von den Mitgliedern gewählt.

Die als Arztsekretärin in der medizinischen Verwaltung tätige Kandidatin, möchte mit ihrer über 30jährigen Berufs- und 50jährigen Lebenserfahrung überzeugen. Nach jahrelanger Tätigkeit als radiologische Arzthelferin wechselte sie auf Grund der Familiengründung zum MdK Westfalen-Lippe und war beim Medizinischen Dienst der Krankenkassen im Bereich der Pflegeorganisation verantwortlich.

Aus privaten Gründen ist Nürtingen seit 11 Jahren zu ihrer Wahlheimat geworden. Sie ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn.

Zwei Themen liegen ihr im bevorstehenden Wahlkampf besonders am Herzen, das sind einerseits die Anliegen der Jugend und andererseits die unserer Senioren.

Mit Besorgnis beobachtet Frau Hanske seit einiger Zeit die Entwicklung, dass Betriebe immer höhere Schulabschlüsse für Ausbildungsberufe erwarten, die man noch vor einigen Jahren mit dem qualifizierten Hauptschulabschluss beginnen konnte. Es ist daher nicht verwunderlich, dass immer mehr Jugendliche nur im Abitur eine Perspektive sehen, den hierfür notwendigen Anforderungen aber nicht gewachsen sind.

Eine Ursache hierfür sieht Frau Hanske in der Zusammenlegung der Schulfächer, z.B. im naturwissenschaftlichen Bereich. Stärken oder Schwächen werden dadurch weniger erkannt und können nicht gefördert werden, die meisten Kinder bleiben somit Durchschnitt. Einhergehend mit dieser Entwicklung ist auch die dramatische Zunahme psychischer Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen.

Frau Hanske möchte erreichen, dass unsere Kinder und Jugendlichen wieder mehr in den Fokus der Politik gerückt werden. Sie sind die Zukunft für unser Land. Daher muss ihnen vermittelt werden, dass eine solide handwerkliche Ausbildung genauso zukunftsbasiert ist wie ein Fach- oder Hochschulstudium. Die verloren gegangene Wertschätzung der Handwerksberufe in der heutigen Gesellschaft muss wieder hergestellt werden. Das ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass der von vielen Handwerksbetrieben beklagte Fachkräftemangel beseitigt wird.

Frau Hanske setzt sich ferner dafür ein, dass Menschen, welche jahrzehntelang gearbeitet und in die Rentenkasse eingezahlt haben, ein anständiges Auskommen auch nach ihrem Arbeitsleben haben. Die seit 2005 eingeführte Besteuerung der Altersrente hält Hanske für eine soziale Ungerechtigkeit und fordert deren Abschaffung. Damit möchte sie auch der Zunahme der Altersarmut entgegenwirken. Senioren sollten ihren Lebensabend nicht mit Gedanken an das Finanzamt belasten.




Video

Rede im Kreistag Esslingen am 05.11.2020

YOUTUBE - Rede im Kreistag Esslingen am 05.11.2020




Die Bundestagswahl 2021

Die Bundestagswahl 2021 zum 20. Deutschen Bundestag wird am 26. September 2021 stattfinden.

Bitte informieren Sie sich darüber, wie unsere innovativen Forderungen und Vorschläge für ein blühendes Deutschland - das auch für unsere Kindeskinder eine lebenswerte Zukunft bieten soll - aussehen.

Wahlprogramm der Alternative für Deutschland zur Bundestagswahl 2021

Kurz-Wahlprogramm der Alternative für Deutschland zur Bundestagswahl 2021

Mit der AfD wird es beispielsweise keine grün-sozialistische "große Transformation" nach einem "großen Neustart" ("Great Reset") geben, für den vor allem Annalena Bärbock, "Global Young Leader" des Weltwirtschaftsforums, steht.

Stattdessen streben die AfD die Technologieführerschaft mit einem "Blue Deal" an, einem "Blauen Plan für Deutschland" zur Entwicklung und Unterstützung deutschen Erfindergeistes und Unternehmertums (vergleiche die Seiten 41 bis 43 im Programm) - kurz gesagt: "Blue Deal" statt "Great Reset"!

Das ist nur ein Punkt von vielen, an dem deutlich wird, dass wir die einzige tatsächliche Alternative für Deutschland sind.

Mit dem vorliegenden Programm ist ein erster wichtiger Schritt in diese Richtung getan, die als unser Angebot an die Wähler in folgenden drei Worten zusammengefasst werden kann:

„Deutschland. Aber normal.“

Wahlkreis 262 Nürtingen

Wahlkreiskarte
© Der Bundeswahlleiter, Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2020, Wahlkreiskarte für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag Grundlage der Geoinformationen © Geobasis-DE / BKG 2020

Zum Wahlkreis Nürtingen gehören folgende Gemeinden

- Landkreis Böblingen: Steinenbronn, Waldenbuch

- Landkreis Esslingen: Aichtal, Altdorf, Altenriet, Bempflingen, Beuren, Bissingen an der Teck, Dettingen unter Teck, Erkenbrechtsweiler, Filderstadt, Frickenhausen, Großbettlingen, Holzmaden, Kirchheim unter Teck, Kohlberg, Leinfelden-Echterdingen, Lenningen, Neckartailfingen, Neckartenzlingen, Neidlingen, Neuffen, Notzingen, Nürtingen, Oberboihingen, Ohmden, Owen, Schlaitdorf, Unterensingen, Weilheim an der Teck, Wolfschlugen